Über mich

Cornelia Thomas bei den Grünen in Zirndorf

Mein politisches Ziel ist es, das Wachstum Zirndorfs und seine Entwicklung zu mehr Modernität zu begleiten und gleichzeitig den liebens- und lebenswerten Charakter der Stadt zu erhalten. Und das für alle: Besonders für Familien und Senioren. Deshalb setze ich mich für einen maßvollen Flächenverbrauch, aber auch für ausreichend bezahlbaren Wohnraum ein. Ich bin für den Erhalt einer lebendigen Innenstadt aber auch für den Schutz von Natur und Umwelt.

Seit 2013 bin ich Mitglied bei den Grünen, als Vorstand und Sprecherin des Ortsverbandes Zirndorf. Mit der Kommunalwahl 2014 bin ich in den Stadtrat gewählt worden.
Als Stadträtin habe ich einen Sitz im Verkehrsausschuss, im Aufsichtsrat der Wohnungsbaugenossenschaft Zirndorf und im Vorstand der Volkshochschule Zirndorf.

In der Fraktion bin ich zuständig für Bildung mit Schulen und Kindergärten. Mein beruflicher Schwerpunkt liegt in diesem Bereich. Als ausgebildete Gymnasiallehrerin habe ich viele Jahre Erfahrung im Schulwesen. Aktuell unterrichte ich Sozialkunde an einer Berufsfachschule und war bis 2016 Realschullehrerin.

Mein politischer Ursprung liegt in der Friedens- und Anti-Atombewegung der 80er-Jahre. Seit 15 Jahren engagiere ich mich für die Energiewende. Meine politischen Schwerpunkte sehe ich neben der kommunalen Arbeit auch in der Gestaltung der Landespolitik.

Außerdem engagiere ich mich ehrenamtlich in folgenden Bereichen:

  • Im 2012 gegründeten Steuerungskreis Fairtrade haben wir es geschafft, dass Zirndorf 2014 als Fairtrade-Town ausgezeichnet und seitdem der Titel zweimal erneuert wurde.
  • Bei der FreiwilligenAgentur Zirndorf arbeite ich im Projekt „Kleine Entdecker“ mit und erforsche mit Kindergarten- und Grundschulkindern Natur, Technik und Umwelt.
  • Seit 2014 bin ich als Schöffin am Amtsgericht Fürth und ab 2019 am Landgericht Nürnberg tätig. Als ehrenamtliche Richterin entscheide ich zusammen mit dem Berufsrichtern über das Strafmaß.